PSYCHOLOGISCHE PRAXIS

Dipl.-Psych., Dipl.-Soz. Elke U. Keller

 
 

 

 Elke U. Keller, Dipl.-Psych, Dipl.-Soz

.

 

 

 

 

 

 

 

Mein Lebenslauf ist etwas untypisch für Psychologen.  Ein kurzer Überblick. 

 

  • Abitur auf dem Zweiten Bildungsweg in München, anschließend ein Doppelstudium an der Ludwigsmaximilian-Universtität in München (Klinische Psychologie und Soziologie). Regelmäßige Arbeit als Werkstudentin.  Bereits während des Studiums Beginn der Ausbildung zur Psychotherapeutin im Therapiezentrum Sankt Colomann bei Wasserburg. 2 1/2 jähriges Training durch das dortige Team und Gasttherapeuten aus den USA. Beginn der therapeutischen Arbeit im Therapiezentrum Sankt Colomann (Grundlagen: Tiefenpsychologie, Humanistische Psychologie). Anschließend zwei Jahre Ausbildung in den USA (Arbeit mit Großgruppen und neurolinguistischem Programmieren). Kurzzeitig Gasthörer bei Prof. Garfinkel, UCLA, Los Angeles.   

 

  • Gründung von zwei GmbHs, die im Bereich der Schulung und Beratung von Großkunden und Behörden tätig waren.  Verantwortungsbereich: Ausbildung und Schulung des eigenen Personals (Akademiker), Geschäftsführung, Produktentwicklung und Vertrieb

 

  • 2002 ein schwerer Autounfall mit gravierenden gesundheitlichen Langzeitfolgen und der Notwendigkeit, das gesamte Arbeitsumfeld neu zu gestalten. Eine intensive Beschäftigung mit den psychischen Folgen von schweren körperlichen Traumata, Dauerschmerz und Bournout folgte.

 

  • Trotz der Unfallfolgen: Adoption unserer damals 10-jährigen Tochter im Jahre 2003. Verlegung des Lebensmittelpunktes nach Südspanien. Eingliederung unserer Tochter in die europäische Kultur, psychologische Betreuung sowie sprachliche und schulische Ausbildung des Kindes bis zum Voll-Abitur im Jahre 2012  in München.
  • 2012 Wiederaufnahme der psychologischen Arbeit. 

 

Arbeitsschwerpunkte

Meine Arbeit basiert auf tiefenpsychologischen Grundlagen, dem systhemtheoretischen Ansatz, Erkenntnissen aus der hypnotherapeutischen Arbeit Milton Ericksons sowie der Wahrnehmungs- und Kommunikationspsychologie.

 

Ich arbeite seit Jahrzehnten im Bereich der Ausbildung und des Trainings, der Persönlichkeitsförderung und der Therapie. Seit mehr als 25 Jahren bin ich Mitglied des Berufsverbandes Deutscher Psychologen und Psychologinnen (BDP).  Neben diversen Fortbildungen beschäftigen mich persönlich die Auswirkungen und Übertragungen  neuerer Erkenntnisse der Physik und der Neurobiologie auf die Sozialwissenschaften.   

 

Sprachkenntnisse: Englisch, Spanisch, Schulfranzösisch

Interessen: Technik, Kunst, Psychologie und Philosophie, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Wirklichkeitsgestaltung in unterschiedlichen Kulturen