PSYCHOLOGISCHE PRAXIS

Dipl.-Psych., Dipl.-Soz. Elke U. Keller

 
 

 

 

Coaching

 

Das Coaching dürfte im wesentlichen bekannt sein durch das Sportler-  und des Management-Training. Es dient der mentalen Vorbereitung zum Realisieren persönlicher Ziele bzw. der Unterstützung beim Abbau und der Bearbeitung von Hindernissen.  Coaching soll Hilfestellungen geben, persönliche Entscheidungen und Handlungen zu optimieren und die dazu gehörenden Zielvorstellungen und Zielsetzungen genau abzuklären.  Eine Coaching-Sitzung dauert 50 Minuten. 

 

Coaching empfieht sich

 

  • bei notwendigen Entscheidungsfindungen im privaten und beruflichen Bereich
  • zum konstruktiven Umgehen mit Konfliktsituationen im beruflichen und privaten Bereich
  • bei der Vorbereitung auf schwierige oder neue berufliche/private Herausforderungen
  • bei kompletten oder partiellen Neuorientierungen im Leben

 

Angewendet werden beim Coaching die Erkenntnisse der modernen Psychologie, insbesondere der Lern- und Neuropsychologie, des neurolinguistischen Programmierens, der Tiefenpsychologie und der systemischen Ansätze.  Hier bietet sich hier auch speziell der Ansatz des systematischen Fokkussierens nach Milton Erickson an. 

 

Dem  Coaching vorgeschaltet ist eine Beratungs- bzw. Probesitzung, bei der die Zielsetzungungen und der Auftrag an den Trainer geklärt und bearbeitet werden.